Wirkungsweise

Der gepulste Laserstrahl (Infrarotlichtstrahl bei einer Wellenlänge von 808 nm) dringt in Sekundenbruchteilen in das Gewebe ein und wird vom Melanin (dem schwarzen Farbstoff) in der Haarwurzel absorbiert und in Wärme umgewandelt. Diese thermische Reaktion führt zu einer Verödung bzw. Zerstörung der Haarwurzel. Die spezielle Kühltechnik und das gepulste Laserlicht des Elysion®-Diodenlasers schont die Hautoberfläche, schützen sie vor zu starker Erwärmung und damit vor den gefürchteten Verbrennungen.

Unsere Körperhaare durchlaufen einen fixen Zyklus: auf die Wachstumsphase (anagene Phase) folgen die Ruhephase (katagene Phase) und die Ausfallsphase (telogene Phase). Nur in der anagenen Phase können die Haare erfolgreich zerstört werden.

Da sich die einzelnen Haare in unterschiedlichen Wachstumsphasen befinden, müssen mehrere Behandlungen in den richtigen Abständen durchgeführt werden, um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen.